Telekom behebt Störung - Hunderte Brechtener wieder am Netz

Festnetz-Störung

Wochenlang waren Hunderte Kunden der Telekom in Brechten ohne Festnetz-Anschluss. Die Störung soll jetzt behoben worden sein. Für die Kunden gibt es eventuell noch eine Kleinigkeit zu beachten.

Brechten

, 31.01.2020, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Telekom konnte die Störung der Festnetz-Anschlüsse in Brechten beheben.

Die Telekom konnte die Störung der Festnetz-Anschlüsse in Brechten beheben. © picture alliance/dpa

In den vergangenen Wochen waren Hunderte Kunden der Telekom in Brechten ohne Festnetz-Anschluss. Die Ermittlung der Ursache und die Vorbereitung für die Behebung der Störung verliefen zäh. Die eigentlichen Instandsetzungsarbeiten konnten dann aber zügig vonstatten gehen.

Jetzt lesen

Seit Freitag (31. Januar), 10 Uhr, ist die Großstörung im Bereich Imigstraße/Schiffhorst/Wittichstraße nun behoben, wie ein Sprecher der Telekom erklärte. Damit liege man im angegebenen Zeitplan. Ziel sei es gewesen, bis Februar die Behebung der Störung abzuschließen.

Bauarbeiten verursachten zeitweise Staus

Nicht nur die Telekom-Kunden dürften sich über die abgeschlossenen Arbeiten freuen. Da ein Hauptkabel erneuert werden musste, war teilweise auch der Verkehr betroffen. Wegen Bauarbeiten an der Brücke über die A2 musste die Evinger Straße auf Höhe Wittichstraße einseitig gesperrt werden. An den Baustellen-Ampeln staute sich vor allem nachmittags der Verkehr.

Zeitweise verursachte die Baustelle auf der Evinger Straße längere Staus.

Zeitweise verursachte die Baustelle auf der Evinger Straße längere Staus. © Reimann

Die Telekom weist darauf hin, dass trotz der Behebung der Störung Probleme mit dem Festnetz auftreten können. „Wir empfehlen, die Telefonanlage oder den Router für eine Minute vom Netz zu nehmen und dann erneut zu starten“, so der Sprecher des Unternehmens. Die Geräte würden sich dann von alleine einwählen.

Lesen Sie jetzt

Seit Wochen haben hunderte Kunden der Telekom in Brechten keinen Festnetzanschluss. Nun gibt es ein Datum, wann die Störung behoben sein soll. Vorher drohen Staus. Von Julian Reimann

Lesen Sie jetzt