Es sind kaum noch Corona-Schnelltests nötig, wie ihn hier ein Mitarbeiter der Prävent GmbH vornimmt. Das Dortmunder Unternehmen hat einige Testzentren in der Stadt geschlossen.
Es sind kaum noch Corona-Schnelltests nötig, wie ihn hier ein Mitarbeiter der Prävent GmbH vornimmt. Das Dortmunder Unternehmen hat einige Testzentren in der Stadt geschlossen. © Prävent GmbH
Corona-Pandemie

Tests sind kaum noch nötig: Was passiert mit Dortmunds Testzentren?

Die dritte Corona-Welle ist vorbei und damit sind auch viele Testzentren verschwunden. Was aber, wenn die Delta-Variante wieder Bürgertests nötig macht? Warten die Betreiber darauf?

Die Gründe dafür, sich auf das Coronavirus testen zu lassen, sind immer weniger geworden. Mit den sinkenden Inzidenzen ist die Testpflicht in vielen Bereichen weggefallen. Zum Shoppen und im Restaurant braucht derzeit keinen Test mehr, genauso wie beim Friseur.

Prävent GmbH hat drei Testzentren geschlossen

Testzentren können schnell wieder aufgebaut werden

Testzentren erhalten weniger Geld pro Test

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.