Zeugen gesucht

Trio tritt im Kreuzviertel auf jungen Dortmunder ein und raubt ihn aus

Ein 19-jähriger Dortmunder wurde am Sonntagabend im Dortmunder Kreuzviertel Opfer eines Raubes. Gleich drei Männer hatten ihn attackiert.

Dortmund

, 11.11.2019 / Lesedauer: 2 min

Polizei Symbolbild © Peter Bandermann

Nach einem Raub am Sonntagabend (10.11.) im Kreuzviertel sucht die Dortmunder Polizei Zeugen.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, war ersten Erkenntnissen zufolge ein 19-jähriger Dortmunder gegen 20 Uhr auf der Roseggerstraße in Richtung Westen unterwegs. In Höhe der Von-der-Recke-Straße liefen drei junge Männer hinter ihm her.

Drei Männer fordern Jacke und Wertsachen

Plötzlich spürte der Dortmunder einen Tritt von hinten und stürzte zu Boden. Das Trio trat weiter auf ihn ein. Als der 19-Jährige aufstehen konnte, drängten ihn die Täter in Richtung der dortigen Mülltonnen und forderten seine Jacke und Wertsachen. Der leichtverletzte junge Mann gab die Gegenstände heraus und lief davon.

Die drei Tatverdächtigen beschrieb der Dortmunder laut Polizei wie folgt: zwischen 18 und 20 Jahre alt, arabischer Akzent, kurze gegelte Haare, Bärte (dichter als ein Dreitagebart). Zwei Männer waren von dünner, einer von dicker Statur. Zwei trugen schwarze Jacken, der dritte Mann eine graue Jacke.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter (0231) 132 74 41 zu melden.