Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trotz Hitzewelle: Zwei Freibäder sind geschlossen - doch es gibt einen Lichtblick!

Sommer

Trotz Hitzewelle sind zwei Freibäder in Dortmund aktuell geschlossen. In beiden Fällen steckt ziemliches Pech dahinter. Eines der beiden soll aber am Mittwoch wieder öffnen.

Dortmund

, 25.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Trotz Hitzewelle: Zwei Freibäder sind geschlossen - doch es gibt einen Lichtblick!

Das Naturbad Froschloch hat aktuell wegen technischer Probleme geschlossen. (Archivbild) © Sarah Rauch

Aktualisierung, Dienstag (25.6.), 15.25 Uhr:

Für diejenigen, die der Hitze im Freibad entgehen wollten, war es eine Hiobs-Botschaft: Das Freibad Froschloch in Hombruch und das Freibad Stockheide am Hoeschpark waren geschlossen. Jetzt hat die Stadt in einem Fall Erlösung angekündigt.

Das Freibad Stockheide öffnet am Mittwoch wieder seine Tore. Es gibt aber nur einen Zugang. „Zugänglich ist das Bad ausschließlich über den Zugang von der Brackeler Straße. Der Durchgang vom Hoeschpark ist noch nicht wieder freigegeben, da im Waldbereich noch einige Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen sind“, hieß es am frühen Dienstagnachmittag in einer Pressemitteilung der Stadt. Die letzten von Raupen befallenen Bäume würden aber von einer Fachfirma abgesaugt.

Geöffnet ist das Bad täglich von 8 bis 19 Uhr. Das Freibad Froschloch bleibt zunächst geschlossen (siehe unten).

So berichteten wir bisher:

Bei über 30 Grad erlebt Dortmund gerade seine erste Hitzewelle in diesem Jahr. Normalerweise ein Grund zur Freude für Freibadfans und -betreiber. Doch das Freibad Froschloch in Hombruch und das Freibad Stockheide am Hoeschpark haben zur Zeit geschlossen – auf unbestimmte Zeit.

Beim Forschloch sind gleich beide großen Umwälzpumpen ausgefallen. Die sind in dem Naturbad für die Reinigung des Wassers ohne Chemikalien unerlässlich. Dass jetzt beide kurz nacheinander ausgefallen sind, nennt Michael Dominik, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Sportwelt, „einen negativen Sechser im Lotto“.

Jetzt lesen

Wann die biologische Wasserreinigung wieder funktioniert, ist bisher noch nicht klar.

Eichenprozessionsspinner vermiest Schwimmvergnügen

Auch das Freibad Stockheide hat auf unbestimmte Zeit geschlossen. Grund dafür ist, dass der benachbarte Hoeschpark mit Eichenprozessionsspinnern befallen ist. Die entsprechende Sperrzone erstreckt sich mindestens 200 Meter Luftlinie in alle Richtungen und erfasst damit auch das Freibad.

Jetzt lesen

Wann der Hoeschpark vom Eicheprozessionsspinner befreit sein wird, ist noch unklar. Die Priorität bei der Beseitigung der Nester liegt laut Stadt zunächst bei Schulen und Kindergärten.

Freibad-Öffnungszeiten

Weiterhin geöffnet haben die Freibäder Hardenberg, Volkspark, Wellinghofen, und das Sole- und Allwetterbad im Revierpark Wischlingen. Alle Infos zu den jeweiligen Öffnungszeiten finden Sie unter www.bit.ly/2X1VEir.
Lesen Sie jetzt