Der dritte Autokorso der Querdenker in Folge wurde für Freitag in Dortmund angekündigt. © picture alliance/dpa (Symbolbild)
Demonstration

Trotz Lockerungen: „Querdenken“ kündigt nächsten Anti-Coronaschutz-Korso an

Nach fast drei Monaten ohne wirkliches Lebenszeichen melden sich die Coronaschutz- und Impfgegner von „Querdenken“ zurück. Erneut soll es einen Autokorso geben.

Lange war es ruhig um die Coronaschutz- und Impfgegner von „Querdenken“ in Dortmund. Die letzte größere Ankündigung gab es Ende April, eine größere Demonstration in der Innenstadt war geplant. Die wurde von der Stadt Dortmund untersagt, aus Gründen des Infektionsschutzes.

Route bleibt ein Geheimnis

Achter Autokorso wurde schon verschoben

Über den Autor
Reporter
1990 im Emsland geboren und dort aufgewachsen. Zum Studium nach Dortmund gezogen. Seit 2019 bei den Ruhr Nachrichten. Findet gerade in Zeiten von Fake News intensiv recherchierten Journalismus wichtig. Schreibt am liebsten über Soziales, Politik, Musik, Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.