Überfall auf Erotik-Geschäft an der Rheinischen Straße - Täter flüchtete mit Mülltüte

Raub

Unbekannter hat am Freitagabend (15.11.) ein Erotik-Geschäft an der Rheinischen Straße in der Dortmunder Innenstadt ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen: Der Mann hatte ein auffälliges Aussehen.

Dortmund

17.11.2019, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Überfall auf ein Erotik-Geschäft an der Rheinischen Straße 85 hat ein Unbekannter am Freitagabend Geld in unbekannter Höhe erbeutet.

Gegen 19.50 Uhr betrat der Mann den Laden an der Höhe Rheinische Straße 85 und bedrohte die Angestellte. Er forderte die Herausgabe von Bargeld - andernfalls werde er ihr Gewalt antun.

Die Angestellte packte Geld aus der Kasse in eine durchsichtige Mülltüte, die der Täter ihr zuvor übergeben hatte. Er flüchtet aus dem Geschäft in unbekannte Richtung.

Auffällig großer Schneidezahn

Der Täter wird als circa 180 cm groß und zwischen 20-30 Jahre alt beschrieben. Er hatte braune Augen und einen kurzen Bart. Auffällig war ein großer Schneidezahn. Er trug eine schwarze Jacke und eine dunkle Hose und war mit einer hellen Mütze, Kapuzenpullover und einem Schal maskiert. Eine Waffe hatte der Mann offenbar nicht dabei.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441!

Schlagworte: