Unbekannte klauen Affen und Nagetiere - Polizei ermittelt

Zoo Dortmund

Unfassbar: Unbekannte haben in der Nacht zu Montag drei Affen und zwei Nagetiere aus dem Dortmunder Zoo gestohlen. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen.

BRÜNNINGHAUSEN

12.08.2015, 14:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktualisierung 18.44 Uhr:

Zoodirektor Dr. Frank Brandstätter geht davon aus, dass die Tiere auf dem Schwarzmarkt verkauft werden sollen. Denn sie sind viel Geld wert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu dem Diebstahl in diesem Artikel.' tag='

Erstmeldung 14.41 Uhr:

Der Diebstahl wurde am Montagmorgen bekannt. Die Täter waren auf unbekannte Weise auf das Zoo-Gelände gelangt und brachen in ein Haus ein, teilte die Polizei am Dienstagnachmittag in einer Pressemitteilung mit. Dort entwendeten sie drei Zwergseidenaffen sowie zwei Zwergagutis aus ihren Gehegen. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Einbruch im Zoo: Affen und Nagetiere geklaut

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag drei Affen und zwei Nagetiere aus dem Dortmunder Zoo gestohlen. Wir haben uns den Tatort genauer angeschaut.
12.08.2015
/
Von den geklauten Affen fehlt bislang jede Spur.© Foto: Dieter Menne
Das Affengehege im Dortmunder Zoo.© Foto: Dieter Menne
Die Zwergseidenaffen werden ungefähr 13 Zentimeter groß und bis zu 18 Jahre alt.© Foto: Dieter Menne
Dr. Klaus Brandstätter, Zoodirektor, steht vor dem Gehege, vier Äffchen sind noch darin...© Foto: Dieter Menne
An diesen Hinweis hielten sich der oder die Täter nicht.© Foto: Dieter Menne
Ziemlich süß, so ein Zwergseidenaffe.© Foto: Dieter Menne
Die Hinweistafel zu den Zwergseidenaffen im Zoo.© Foto: Dieter Menne
... zerstört seien sie, traumatisiert. Zwergseidenäffchen hätten, so Brandstätter, ein sehr ausgeprägtes Sozialverhalten, das jetzt zerstört sei. "Sie können sich das wie einen Bienenstock vorstellen", so der Zoodirektor, "wenn sie da die Königin herausnehmen, ist das Volk zerstört."© Foto: Dieter Menne
Der Zwergseidenaffe zählt zu den kleinsten Affenarten weltweit.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte Dortmund

Die Polizei sucht nun Zeugen: Haben Sie in der Nacht von Sonntag auf Montag rund um das Zoogelände verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet, verdächtige Geräusche wahrgenommen? Oder wurden Ihnen Tiere dieser Arten angeboten oder haben Sie diese außerhalb eines Zoos oder eines Fachgeschäfts gesehen? Hinweise an die Polizei unter Telefon (0231) 1 32 74 41.

Der Zwergseidenaffe zählt zu den kleinsten Affenarten weltweit. Er wird ungefähr 13 Zentimeter groß und bis zu 18 Jahre alt. Ursprünglich stammt die Art aus Südamerika. Dort lebt auch das Zwergaguti oder Grünes Acouchi. Dieses Nagetier erreicht eine Größe von bis zu 38 Zentimetern. Höchstalter: rund 14 Jahre.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt