Unbekannte stehlen elektrischen Rollstuhl im Gerichtsviertel

Polizei sucht Zeugen

„Windschnittiges Design und kraftvolle Leistungsfähigkeit“ - so wirbt ein Hersteller elektrischer Rollstühle auf seiner Website. Ein solches Gefährt wurde zu dem Bedauern seines Besitzers nun aus der Gerichtsstraße gestohlen.

DORTMUND

, 06.12.2017, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
So sieht der elektrische Rollstuhl der Marke Permobil, Modell C300, aus.

So sieht der elektrische Rollstuhl der Marke Permobil, Modell C300, aus. © Permobil

Ein elektrischer Rollstuhl wurde aus einer Garage an der Gerichtsstraße gestohlen. Zwischen dem 27. November und dem 4. Dezember sollen laut Pressemitteilung der Polizei Unbekannte sich Zugang zu einer Garage eines Hinterhofes der Gerichtsstraße verschafft haben.

Wie sie das gemacht haben, ist noch unklar. Bei dem Rollstuhl handelt es sich um das Modell Permobil C300. Die Farbe des Rollstuhls ist der Polizei nicht bekannt.

Die Polizei sucht Zeugen: Haben Sie etwas Verdächtiges im Bereich des Tatorts zur Tatzeit bemerkt? Haben Sie ein dubioses Angebot eines Rollstuhls dieses Modells gesehen? Dann melden Sie sich bei der Polizei unter Tel. (0231) 1327441.
Lesen Sie jetzt
Öffentlichkeitsfahndung erfolgreich
Brieftaschen-Diebinnen vom Hauptbahnhof sind identifiziert

Das ging schnell: Nur vier Stunden nach dem Beginn der Öffentlichkeitsfahndung hat die Polizei zwei Diebinnen identifiziert. Die beiden Frauen hatten 1000 Euro mit einer am Hauptbahnhof Dortmund gestohlenen

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt