Unbekannte überfallen Handy-Shop mit Schusswaffe

Polizei-Großeinsatz am WEZ

Großalarm am Westfalen-Einkaufzentrum (WEZ): Zwei unbekannte Männer haben am Donnerstagabend einen Handy-Shop überfallen. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Schusswaffe und ließen etwa 40 bis 50 Handys sowie Bargeld mitgehen. Die Polizei sperrte den Parkplatz, kontrollierte Ein- und Ausgänge. Trotzdem konnten die Männer flüchten. Nun sucht die Polizei dringend nach Zeugen.

DORTMUND

05.05.2017, 09:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Handy-Shop am WEZ wurde überfallen.

Diese Handy-Shop am WEZ wurde überfallen.

Wie die  Polizei am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung schreibt, spielte sich der Überfall am Mittwochabend gegen 19 Uhr in der Einkaufspassage des Westfalen-Einkaufzentrums ab. Zwei maskierte Männer betraten den Handyladen. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Waffe und forderten ihn auf, den Tresor und die Kasse zu öffnen.

Nach Polizeiangaben erbeuteten die Unbekannten etwa 40 bis 50 Mobiltelefone und Bargeld. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort. Die Einsatzkräfte sperrten den Parkplatz und kontrollierten die Ein- und Ausgänge des Einkaufszentrum. Den Räubern gelang jedoch die Flucht. Es entstand ein Schaden von circa 30.000 Euro. 

Täterbeschreibung:

  • Der Täter mit der Waffe wird als circa 1,60 Meter groß und zwischen 40 bis 50 Jahre alt beschrieben. Er hatte eine korpulente Statur und sprach mit osteuropäischem Akzent. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer blauen Jacke, schwarzen Jeanshose, blauen Schuhen mit weißen Sohlen und grün-weißen Einmalhandschuhen. Auf dem Rücken trug er einen schwarzen Rucksack. 
  • Der zweite Täter war circa 1,65 bis 1,70 Meter groß mit dünner Statur. Am Hinterkopf war ein grauer Haaransatz zu erkennen. Zur Tatzeit trug er eine Kappe, einen grauen Mantel, schwarze "schicke" Schuhe sowie pinke Einmalhandschuhe. Er führte einen braunen Einkaufstrolli mit sich, in dem die Beute verstaut wurde.

Hinweise an die Polizei unter Tel. (0231) 1327441. 

 

 

 

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt