Unbekannter schlägt Frau bei versuchtem Raub zu Boden

Zeugen gesucht

Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend (11. August) versucht, einer Frau auf der Weißenburger Straße die Handtasche zu rauben. Jetzt sucht die Polizei den Tatverdächtigen, Zeugen - und zwei weitere Männer.

DORTMUND

12.08.2016, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 18.40 Uhr, so eine Sprecherin der Polizei, schloss die 47-jährige Dortmunderin gerade ein Tor, als sie ein unbekannter Mann ansprach und Geld von ihr verlangte. Als sie ihn daraufhin von sich stieß, ging der Mann zu ihrem Auto, dessen Tür auf stand.

Er griff sich die Handtasche vom Beifahrersitz und wollte flüchten, so schildert es die Polizeisprecherin. Davon habe die Dortmunderin ihn aber zunächst abgehalten. "Sie riss an der Tasche. Der Täter ließ diese daraufhin los und schlug die Frau mehrfach." Dabei stürzte sie ersten eigenen Angaben zufolge zu Boden. Ohne seine Beute, so die Polizeisprecherin, flüchtete der Mann anschließend auf einem Fahrrad über die Saarbrücker Straße in Richtung Norden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können. Er wird wie folgt beschrieben:

  • circa 50 Jahre alt
  • circa  1,75 Meter groß
  • lange graue Haare
  • schlank
  • schmuddeliges Aussehen

Zudem werden zwei Männer gesucht, die der Frau zur Hilfe eilten und den Täter ansprachen. Einer der Männer soll dem Tatverdächtigen zunächst noch hinterhergelaufen sein.

Hinweise gehen an den Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231) 1 32 74 41. 

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt