Unfall an Heiligabend – Drei Personen verletzt

Verkehrsunfall

Im Dortmunder Süden kam es am Dienstagmittag (Heiligabend) zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Aplerbeck

26.12.2019, 14:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Aplerbeck kam es am Heiligabend (24.12.) zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer hat beim Abbiegen ein anderes Auto übersehen, es kam zu einem Zusammenstoß. Dabei wurden drei Personen verletzt. Das berichtet die Polizei am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.).

Vorfahrt nicht beachtet

Ein 85-jähriger Autofahrer aus Bochum war gegen 13.20 Uhr auf der Schürbankstraße in Aplerbeck Richtung Westen unterwegs. An der Einmündung zur Marsbruchstraße wollte er links auf eben diese abbiegen, heißt es in dem Bericht.

Bei dem Abbiege-Manöver übersah er demnach allerdings das Auto einer 24-jährigen Dortmunderin, die auf der Marsbruchstraße Richtung Norden unterwegs war. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß. Die Dortmunderin hätte laut den Ermittlern Vorfahrt gehabt.

Bei dem Zusammenprall wurden die Dortmunderin und der Bochumer leicht verletzt. Im Auto der Dortmunderin saß außerdem eine 72-jährige Frau als Beifahrerin, die bei dem Unfall ebenfalls verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

An beiden Autos gab es bei dem Zusammenstoß Totalschäden, sie waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Laut Angaben der Polizei sei bei dem Unfall ein Sachschaden von ungefähr 10.000 Euro entstanden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt