Unfall auf der A1: Transporter kippte auf die Seite

Zwei Verletzte

Nach einem Unfall in einer Baustelle war die A1 in Fahrtrichtung Dortmund am Freitagabend für einige Zeit komplett gesperrt. Es ist nicht der erste schwere Unfall, den es auf der Strecke in den letzten Tagen gab.

MÜNSTER/DORTMUND

29.11.2013, 20:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die A1 war am Freitagabend komplett dicht.

Die A1 war am Freitagabend komplett dicht.

Insgesamt seien drei Fahrzeuge am Unfall beteiligt gewesen, neben dem Kleintransporter auch ein LKW sowie ein PKW. Wie genau die Fahrzeuge involviert waren, war zunächst nicht bekannt. Laut Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Der Verkehr staute sich am Abend für mehrere Kilometer. Wie lange die Sperrung bestehen bleibt, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Es ist bereits der vierte größere Unfall auf der A1 innerhalb von wenigen Tagen. Erst am Donnerstag waren bei einem Zusammenstoß eines Schulbusses und eines LKW16 Kinder verletzt worden.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt