Unfall auf der A2 – Polizei sucht flüchtige Unfallfahrer

Verkehrsunfallflucht

Bei einem Unfall auf der A2 wurden zwei Personen leicht verletzt. Zwei weitere Autos, die an dem Unfall beteiligt waren, fuhren einfach weiter.

Dortmund

17.04.2020, 17:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall auf der A2 am 9. April leicht verletzt. Zwei weitere unfallbeteiligte Autos fuhren einfach weiter. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und sucht nach Zeugen.

Jetzt lesen

Eine 22-jährige Frau aus Mühlheim war laut Polizeibericht am Abend des 9. April gegen 23 Uhr auf der A2 in Richtung Oberhausen unterwegs. Laut den Schilderungen der Frau habe sie den mittleren Fahrstreifen befahren, als sie zwischen der Anschlusstelle Dortmund-Lanstrop und dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost gesehen habe, dass sich hinter ihr ein Wagen näherte.

Rechts überholt worden – Auto gerät ins Schleudern

Sie habe daraufhin auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollen, um den Wagen vorbei zu lassen. Beim Wechsel habe sie jedoch plötzlich ein weiteres Auto bemerkt, das zuvor noch weiter entfernt gewesen sei und sie nun rechts überholte.

Diesem habe die 22-Jährige nach links ausweichen wollen, habe dabei aber das sich vorher nähernde Fahrzeug touchiert. Dadurch sei ihr Wagen ins Schleudern geraten und in die rechte Leitplanke gekracht.

Die junge Frau und ihr 22-jähriger Beifahrer wurden laut der Polizei leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Es sei ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden.

Die beiden anderen beteiligten Fahrzeuge fuhren laut der Polizei einfach weiter. Bei dem Wagen auf der rechten Spur soll es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben, bei dem auf der linken Spur um einen weißen Bulli. Zeugen, die Angaben machen können, werden gebeten sich unter Tel. 0231/1 32 45 21 bei der Polizei zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt