Unfall mit drei Verletzten auf der B 236

Auffahrt gesperrt

Beim Abbiegen nicht aufgepasst: Drei Verletzte forderte am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall an der Auffahrt Schüruferstraße/B 236.

DORTMUND

10.04.2013, 20:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall mit drei Verletzten auf der B 236

Gegen 14.55 Uhr  fuhr eine 25-jährige Dortmunderin in ihrem Daihatsu auf der Schüruferstraße in südwestlicher Richtung. Beim Abbiegen nach links auf die B 236 übersah sie nach eigenen Angaben den entgegenkommenden  Opel Vectra eines 84-jährigen Dortmunders.      Bei dem  Zusammenstoß verletzten sich die 25-Jährige und der Opel-Fahrer sowie seine 77-jährige Beifahrerin. Alle drei wurden zunächst mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert. Die beiden Senioren konnten nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden.

   Die Fahrbahn war teilweise blockiert, so dass für die Dauer der Unfallaufnahme der übrige Verkehr von der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden musste. Die Auffahrt zur B 236 blieb in dieser Zeit gesperrt.     Die Polizei schätzt den  Sachschaden auf  5000 Euro.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt