Unfallflucht auf der Autobahn – Fahrer (19) prallt vor Betonschutzwand

Polizei sucht Zeugen

Ein Busfahrer wechselt unvermittelt die Fahrbahn. Ein 19-jähriger Autofahrer reagiert: Vollbremsung. Er landet vor einer Betonwand. Zu diesem Unfall auf der A40 in Dortmund werden Zeugen gesucht.

Lütgendortmund

, 03.11.2020, 10:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Autobahn A40 im Bereich Lütgendortmund ereignete sich am späten Sonntagabend ein Unfall mit zwei Verletzten. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Auf der Autobahn A40 im Bereich Lütgendortmund ereignete sich am späten Sonntagabend ein Unfall mit zwei Verletzten. Die Polizei sucht dringend Zeugen. © Peter Bandermann (Archiv)

Im Zusammenhang mit einer Unfallflucht auf der A40 sucht die Polizei Zeugen. Der Unfall mit zwei Verletzten ereignete sich am Sonntag (1. November) im Bereich der Anschlussstelle Lütgendortmund in Fahrtrichtung Dortmund.

Nach ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen fuhr ein 19-jähriger Mann aus Velbert gegen 22.50 Uhr auf der A40 in Richtung Dortmund. Ungefähr 900 Meter vor der Anschlussstelle Lütgendortmund befand sich der Fahrer mit seinem silbernen Polo auf dem linken Fahrstreifen.

Unfallverursacher fährt einfach weiter

In diesem Moment wechselte plötzlich ein Busfahrer mit seinem Fahrzeug vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Der junge Autofahrer reagierte mit einer Vollbremsung, kam ins Schleudern und prallte vor eine Betonschutzwand. Der Busfahrer, der den Unfall nach Polizeiangaben verursacht hatte, fuhr einfach weiter, ohne sich um den Unfall und die Insassen des Polos zu kümmern.

Der 19-Jährige und sein gleichaltriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen. Sie können sich zu Bürozeiten unter Tel. (0231) 132-42 32 melden.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt