Unsere Höhepunkte des Micro-Festivals auf dem Friedensplatz

25. bis 27. August

Das Micro-Festival vom 25. bis 27. August bringt wieder fröhliche Musik, schillerndes Straßentheater und mitreißende Auftritte für Kinder auf den Friedensplatz. Wir versuchen das Unmögliche: die Höhepunkte aufzuzählen aus einem Programm, das nur aus Höhepunkten besteht.

DORTMUND

, 04.08.2017, 02:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tipp 2 für Kinder: An der Sosolya Undugu Dance Akademie in Uganda lernen Kinder und Jugendliche aus den Armenvierteln, wie man tanzt, schauspielt und traditionelle Musik macht. Auf dem Friedensplatz zeigen sie eine wilde, rhythmische Show über den globalen Klimawandel. Sonntag, 27. August, 18 Uhr auf der Bühne.

Tipp 2 für Kinder: An der Sosolya Undugu Dance Akademie in Uganda lernen Kinder und Jugendliche aus den Armenvierteln, wie man tanzt, schauspielt und traditionelle Musik macht. Auf dem Friedensplatz zeigen sie eine wilde, rhythmische Show über den globalen Klimawandel. Sonntag, 27. August, 18 Uhr auf der Bühne.

16 Bands und Theatergruppen bespielen während des Festivals den Friedensplatz. Wie bisher auch, ist das Festival kostenlos für die Besucher - mit Ausnahme der Imbissangebote, die wie die Ensembles aus aller Welt stammen.

Keine kleine Kunst

Das Micro-Festival ist das Festival der Kleinkunst mit dem Slogan "umsonst und draußen". Aber Kleinkunst heißt nicht so, weil die Kunst klein ist, sondern weil sie mit wenig Aufwand auskommt. Und vielleicht auch, weil man sich angesichts mancher besonders bezaubernder oder berührender Vorstellungen selbst ganz klein vorkommt. Und dann ist es schön, wenn man nicht allein, sondern auf einem Platz voller friedlicher Menschen steht, die alle die selbe Show genießen.

Veranstaltet wird das Festival vom Kulturbüro der Stadt Dortmund.

 

 

 

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt