Vereine feierten das Jubiläum ihres Bades

50 Jahre Südbad

DORTMUND Eine große Party gab es nicht zum 50. Jubiläum des Südbades. Teils, weil während der Urlaubszeit die Nachfrage gering war, aber auch aus Geldmangel. Trotzdem feierten die Vereine des Südbades am Samstag im kleinen Kreis.

von Von Stefanie Platthaus

, 08.08.2010, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vereine feierten das Jubiläum ihres Bades

In den nächsten drei Wochen werden die wohl ausbleiben. Das Südbad schließt seine Pforten. Die jährliche Reinigung des Edelstahlbeckens steht an, außerdem kleine Ausbesserungen. Damit der Drei-Meter-Sprungturm wieder benutzt werden darf, müssen die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden: Plexiglas soll das Geländer sichern. „Für den Fünf-Meter-Turm können wir uns das noch nicht leisten, deshalb muss der gesperrt bleiben“, bedauert Claudia Hagemann vom Sport- und Freizeitbetrieb der Stadt Dortmund. Petra Fisch ist sicher, dass nach den drei Wochen die „Stamm-Schwimmer“ wiederkommen. „Nach dem großen Umbau kamen auch viele wieder, die während der Schließung woanders schwimmen mussten.“

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt