Polizei Dortmund

Auto prallt gegen Baum – Fahrerin verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Dortmund sind zwei Autos zusammengestoßen. Ein Fahrzeug prallte sogar gegen einen Baum.
Am Mittwochvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Autos. © Patrick Seeger

Aus bislang ungeklärten Gründen kam es am 22. Juni zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Autos zusammenstießen. Eines der Fahrzeuge prallte gegen einen Baum. Eine Fahrerin wurde leicht verletzt.

Unklare Ursache

Gegen 10 Uhr ereignete sich der Unfall im Kreuzungsbereich mit der Alekestraße. Eine 47-jährige Dortmunderin fuhr zu dem Zeitpunkt mit ihrem VW in die Schafstallstraße in Richtung Friedrichshagen.

Als die Dortmunderin in die Alekestraße links einbiegen wollte, kam es aus bislang ungeklärten Gründen zu einem Zusammenstoß mit dem Opel einer entgegenkommenden 34-jährigen Dortmunderin, so die Pressemitteilung der Polizei Dortmund.

Bei dem Zusammenstoß wurde das Auto der 34-Jährigen zunächst gegen eine Verkehrsinsel und anschließend gegen einen Baum geschleudert. Die Fahrerin verletzte sich dabei leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der dabei entstandene Sachschaden, schätzt die Polizei, belaufe sich auf etwa 14.000 Euro.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.