7-Jähriger läuft in Dortmund auf die Straße und wird von Auto erfasst

Polizei Dortmund

Ein 7-jähriger Junge wurde am Mittwoch (23.6.) in Dortmund von einem Auto erfasst - kurz nachdem ein gleichaltriger Junge von einem Rettungswagen angefahren wurde.

Scharnhorst

24.06.2021, 12:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Dortmunder Polizei berichtet von einem Unfall in Dortmund-Scharnhorst, bei dem ein 7-jähriges Kind von einem Auto erfasst wurde.

Wie die Beamten vermelden, ereignete sich der Vorfall am vergangenen Mittwoch (23.6.) in den frühen Abendstunden.

Ein 25-jähriger Autofahrer aus Oberhausen war ersten Zeugenangaben zufolge um 18.25 Uhr auf der Straße Am Bellwinkelhof in Scharnhorst in Fahrtrichtung Osten unterwegs.

Wie die Beamten berichten, bog der Fahrer anschließend in die Straße Geismerg ab, wo auf Höhe der Hausnummer 2 unerwartet ein 7-jähriger Junge hinter geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn lief.

Zwei Unfälle mit Kindern innerhalb weniger Stunden

Offenbar erfasste das Auto den Jungen. Ein Rettungswagen brachte den 7-Jährigen anschließend mit - glücklicherweise nur leichten - Verletzungen in ein Krankenhaus.

Jetzt lesen

Erst wenige Stunden zuvor war ein gleichaltriger Junge auf der Kreuzung der Provinzialstraße Ecke Harpener Hellweg im Dortmunder Westen von einem Rettungswagen erfass worden.

Der Junge wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt