„Verschleppte Behandlungen“ wegen Corona? Das sagen Dortmunds Kliniken

Die Covid-Patienten auf den Dortmunder Intensivstationen sind jünger als noch während der zweiten Welle. Damit nimmt die Behandlungsdauer zu. © dpa (Symbolbild)
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Verkehr weiterhin auf alter Fahrbahn: Wichtige Umbauarbeiten an B54-Baustelle lassen auf sich warten

Lieferando kürt die zehn besten Liefer-Restaurants Dortmunds: Abstimmung über Spitzenreiter

Wichtigste Kennzahlen veröffentlicht: Das ist die Coronalage in Dortmund

Dortmunds Gesundheitsamts-Chef: „Sterberisiko wird erhöht“

Betten durch Corona-Patienten lange belegt

Klinikum Dortmund: Intensivkapazitäten reichen noch aus

Johannes-Hospital: Planbare OPs wurden schon verschoben

Knappschaftskrankenhaus: Immer größere Belastung durch Post-Covid-Fälle

Dortmunds Kliniken sind von Triage weit entfernt