Versuchter Raub an 15-Jährigem – Polizei sucht Zeugen

Polizei Dortmund

Ein Unbekannter hat versucht am Mittwochabend einen 15-Jährigen auszurauben. Dieser konnte sich jedoch wehren und ist geflüchtet. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Dortmund

05.11.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Mittwoch (4. November) hat ein unbekannter Täter versucht, einen 15-jährigen Jugendlichen in der Innenstadt auszurauben. Er konnte daraufhin unerkannt flüchten – die Polizei sucht nun Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge lauerte der unbekannte Tatverdächtige dem 15-Jährigen gegen 20.15 Uhr auf. Als sich der Junge auf der Märkischen Straße befand, wurde er hinterrücks von dem Unbekannten zu Boden geschlagen, heißt es in dem Bericht der Polizei Dortmund.

Täter rechnete nicht mit Gegenwehr

Danach soll der Täter ihn zur Herausgabe von Wertgegenständen aufgefordert haben. Doch schien der Unbekannte nicht damit zu rechnen, dass sich der Jugendliche zu Wehr setzte. Der 15-Jährige habe zugeschlagen und sei geflüchtet. Wenig später informierte er zusammen mit seinen Eltern die Polizei.

Der männliche Täter soll zwischen 17 und 18 Jahren alt und rund 1.90 bis 1.95 Meter groß sein. Der Unbekannte wird als muskulös beschrieben. Er soll mit einer schwarzen Jacke, schwarzen Hosen, schwarzen Sneakern und einem weißen Pullover bekleidet gewesen sein. Außerdem habe er eine Cap mit der Aufschrift „DSQARED2“ getragen.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich an die Kriminalwache Dortmund unter der 0231 132 7441 zu wenden.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt