Verwaltungsdirektor des Orchesterzentrums NRW stirbt bei Straßenbahnunfall in Köln

rnTragischer Unfalltod

Das Orchesterzentrum NRW trauert um seinen Verwaltungsdirektor Dr. Jonas Becker. Der 35-Jährige ist am Karnevalswochenende in Köln unter tragischen Umständen verunglückt.

Dortmund

, 05.03.2019, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mitarbeiter und Unterstützer des Orchesterzentrums an der Brückstraße stehen nach der Nachricht vom Tod ihres Verwaltungsdirektors Dr. Jonas Becker unter Schock.

Becker war neben seiner internen Rolle unter anderem Repräsentant bei vielen Kooperationen des Ausbildungsinstituts.

Straßenbahn überrollt den 35-Jährigen am frühen Sonntagmorgen

Die Polizei Köln hatte am Sonntag eine Pressemitteilung veröffentlicht, laut der ein 35-jähriger Bochumer gegen 3 Uhr von einer Straßenbahn überrollt worden war. Nach Informationen dieser Redaktion handelt es sich bei dieser Person um den Verwaltungsdirektor des Orchesterzentrums.

Kurz vor einer Haltestelle im Stadtteil Mülheim sah der Bahnfahrer nach Angaben der Kölner Polizei im Gleisbett einen Menschen liegen. Der 29-Jährige konnte trotz Notbremsung nicht verhindern, dass die Bahn den kostümierten Fußgänger erfasste.

Die Unfallursache ist nach Angaben der Polizei Köln noch völlig unklar. Seit Sonntag gibt es einen Aufruf an Zeugen, die in der Nacht vom 2. auf den 3.3. gegen 3 Uhr einen kostümierten Fußgänger im Bereich der Gleise an der Haltestelle „Stegerwaldsiedlung“ gesehen haben. Hinweise an (0221) 229-0.

Orchesterzentrum würdigt Jonas Becker in einem Nachruf

„Vorgesetzte, Kolleginnen und Kollegen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trauern um den Verstorbenen und werden ihn in ehrendem Andenken behalten“, schreibt das Orchesterzentrum NRW in einem am Dienstagnachmittag veröffentlichten Nachruf. „Er wurde für seinen pointierten Humor und seine ausgeprägte Kooperationsfähigkeit sehr geschätzt.“

Der gebürtige Bochumer studierte Musik- und Wirtschaftswissenschaften an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Dort promovierte er zum Thema „Konzertdramaturgie und Programmgestaltung als Marketinginstrument am Beispiel ausgewählter Orchester des Ruhrgebiets“ und wurde im Sommer 2015 mit dem Folkwang-Preis ausgezeichnet.

Seit Juli 2018 war Dr. Jonas Becker als Elternzeitvertretung in der Position des Verwaltungsdirektors im Orchesterzentrum NRW tätig, wo er für sämtliche Verwaltungsabläufe des Hauses verantwortlich zeichnete. Privat hat sich Dr. Jonas Becker ehrenamtlich bei den Pfadfindern engagiert und war großer Fan seines Heimatvereins, des VfL Bochum.

Lesen Sie jetzt