Verwirrter Mann auf einem Baukran - so geht es ihm jetzt

rnRettungseinsatz

In der Nacht auf Sonntag kletterte ein Mann in der Katharinenstraße auf einen Baukran und drohte zu springen. Wir haben nachgehört: So geht es dem Mann vier Tage nach der Rettung.

Dortmund

, 25.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Ein Mann kletterte in der Nacht auf Sonntag auf den Ausleger eines etwa 40 Meter hohen Baukranes an der Baustelle an der Katharinenstraße. Der Mann sei nach Aussage der Polizei in ein Krankenhaus mit psychiatrischem Schwerpunkt gebracht worden und ist noch immer dort in Behandlung. Über den weiteren Verbleib und den aktuellen Zustand des Mannes möchte die Polizei aus Datenschutzgründen keine Auskunft geben. Nur so viel: „Es handelt sich um eine psychisch belastete Person.“, so die Pressestelle der Polizei.

Grundsätzlich bei solchen Einsätzen obliegt es nicht der Polizei zu entscheiden, ob die gerettete Person in psychiatrische Behandlung übergeben wird.

„Besteht nach dem Einsatz noch Gefahr, kann ein Arzt die Notwendigkeit der Unterbringung in einer Psychiatrie feststellen.“

Psychisch-Krank-Gesetz als rechtliche Grundlage

Weiter heißt es: „Über einen langfristigen Aufenthalt in der geschlossenen Abteilung in der Klinik muss immer ein Richter entscheiden. Rechtliche Grundlage ist das Psychisch-Kranke-Gesetz (PsychKG). Sinnvoll ist eine Unterbringung bzw. Behandlung dann, wenn sich ein psychisch kranker Mensch aus eigener Kraft nicht mehr helfen kann und eine Gefahr für Leib und Leben besteht; darüber entscheidet ein Arzt.“, erklärt die Polizeipressestelle.

Hier bekommen Sie Hilfe

Wir haben uns entschieden, in der Regel nicht über Selbsttötungen (oder dem Versuch) zu berichten - außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Der Grund für unsere Zurückhaltung ist die hohe Nachahmerquote nach jeder Berichterstattung über Suizide. Wenn Sie sich selbst betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnten.
Lesen Sie jetzt