Im und um den Garten der Propstei-Gemeinde taucht momentan regelmäßig ein Fuchs auf. Wir Anwohner und Gemeinde ist das ein Problem. © privat
Propstei-Gemeinde

Video zeigt, warum der City-Fuchs jetzt zum Problem wird

Seit Wochen wird immer wieder ein Fuchs in der Innenstadt gesichtet. Auch an belebten Plätzen. Jetzt wird das Tier zum Problemfall, wie ein City-Anwohner im Video zeigt.

Füchse sind Wildtiere, wagen sich aber auch an Orte, an denen sich Menschen aufhalten – wenn es dort für sie etwas zu holen gibt. Meisten geht es dabei um Futter. Auch in der Dortmunder City wird seit Wochen immer wieder ein Fuchs gesehen, der sich nah an Menschen heran wagt. In manchen Fällen zu nah.

In der jüngsten Zeit scheint sich der City-Fuchs im Garten der Propstei-Gemeinde besonders wohl zu fühlen. Küster und Hausmeister Adam-Johannes Ohsadnik berichtet von vielen Sichtungen, zeigt auch Fotos und Videos von dem Tier. Die regelmäßigen Besuche seien ein Problem.

Anwohner haben Sorge

„In dem Bereich hier sind auch öfter unsere Mieter. Hier kann man auch zu den Mülltonnen gehen. Hier bewegen sich Menschen – auch zu späteren Stunden.“ Auch Kinder seien gelegentlich in dem Garten. Unter der Fluchttreppe eines Geschäftes habe das Tier schon gesessen. Und bei Anwohnern gebe es Sorge, dass der Fuchs vielleicht auch in eine der anliegenden Wohnungen gelangen könne. Dann wisse man nicht, was zu tun sei. „Ich denke, so ein Fuchs ist ein Wildtier, und wenn er sich bedroht fühlt, kann er vielleicht auch ein bisschen böse werden.“

Küster Ohsadnik wünscht sich Tipps, wie man den Fuchs von dem Garten fernhalten kann – ausdrücklich ohne ihm Schaden zuzufügen. „Durch eine Lebendfalle oder sonstiges. Wir sind für jeden Tipp bereit.“ Der zuständige Stadtjäger will sich nun bald ein Bild vor Ort machen.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Gut recherchierter Journalismus liegt mir am Herzen. Weil die Welt selten einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt. Um Zusammenhänge zu erklären, setze ich auf klaren Text und visuelles Erzählen – in Videos, Grafiken und was sonst dabei hilft.
Zur Autorenseite
Bastian Pietsch

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.