Viele weitere Einzelfälle von Corona-Neuinfektionen am Donnerstag

Coronavirus

Auf 15 neue Infektionen mit dem Coronavirus kommen am Donnerstag neun Dortmunder, die das Virus überstanden haben. Die Zahl der aktiven Fälle steigt somit weiter.

Dortmund

25.06.2020, 17:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
15 weitere Menschen haben sich in Dortmund mit dem Coronavirus infiziert.

15 weitere Menschen haben sich in Dortmund mit dem Coronavirus infiziert. © picture alliance/dpa

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen liegt am Donnerstag, 25. Juni, bei 15 Personen. Dabei handelt es sich, wie die Stadt berichtet, um neue Einzelfälle, die in keinem Zusammenhang mit dem bisher bekannten Infektionsgeschehen stehen.

Damit steigt die Zahl aller Infizierten auf 928. 802 von ihnen haben die Infektion überstanden und gelten als genesen, das ist seit dem gestrigen Mittwoch ein Anstieg um neun Personen.

Jetzt lesen

Daraus ergibt sich, dass es momentan 119 aktive Corona-Fälle in Dortmund gibt. Von ihnen liegen 19 Patienten aktuell im Krankenhaus, fünf auf der Intensivstation. Zwei Menschen müssen beatmet werden.

Nachdem am Mittwoch bekannt gegeben wurde, dass ein Großteil der Tests aus den Cordian-Hausgemeinschaften in Bövinghausen negativ ist, bestätigte die Stadt heute, dass auch die übrigen Testergebnisse negativ ausgefallen sind.

Sieben Menschen starben in Dortmund bislang im Zusammenhang mit Covid-19.

Lesen Sie jetzt