Polizei nimmt vier mutmaßliche Dealer in der Dortmunder Innenstadt fest

Polizei Dortmund

Gleich mehrere mutmaßliche Drogendealer konnte die Polizei am Mittwoch in der Innenstadt festnehmen. Auch das vermeintliche Drogen-Versteck der Männer konnte sie finden.

Mitte

22.10.2020, 19:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mehrere Polizeibeamten haben am Mittwoch (21. Oktober) gleich vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die Männer aus Dortmund im Alter von 22, 25, 27 und 27 Jahren stehen im Verdacht, illegalen Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben, wie die Polizei Dortmund berichtet.

Demnach sollen Einsatzkräfte gegen 17.20 Uhr mehrere verdächtige Personen an der Adlerstraße in Dortmund Mitte beobachtet haben. Bei einer anschließenden Kontrolle haben die Beamten Betäubungsmittel sowie Bargeld bei den verdächtigen Männern festgestellt, heißt es.

Weitere Betäubungsmittel

Im weiteren Verlauf des Einsatzes sollen die Einsatzkräfte weitere Drogen und mehr Bargeld in einer angrenzenden Garage entdeckt haben. Das Geld und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt – die vier Dortmunder vorläufig festgenommen.

Jetzt lesen

Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen jedoch nicht vor, heißt es. Die Polizei ermittelt nun wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt