Vier Verletzte nach Brand in Seniorenheim in Körne

Feuerwehr-Einsatz

Bei einem Feuer in einem Pflegeheim in Körne sind am Sonntag vier Bewohner verletzt worden. Das Personal reagierte schnell.

Dortmund

, 03.03.2019 / Lesedauer: 2 min

Nach einem Zimmerbrand gegen 11.50 Uhr in einem Pflegeheim Am Zehnthof in Körne musste der Rettungsdienst vier Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser einliefern.

Das Personal war sehr aufmerksam, hatte unabhängig voneinander dreimal die Feuerwehr verständigt und die Bewohner in Sicherheit gebracht. „Alles sehr vorbildlich“, sagt die Feuerwehr.

In einem Zimmer in der zweiten Etage hatte Bettwäsche gebrannt. Durch die schnelle Reaktion der Mitarbeiter und die gut funktionierenden brandschutztechnischen Einrichtungen gelang auch kein Rauch in angrenzende Bereiche der Einrichtung, sodass der Betrieb ungestört weiterlaufen konnte.

Die Dortmunder Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und lüftete anschließend den Flur. Sie war mit insgesamt 80 Einsatzkräften vor Ort. Die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache.

Lesen Sie jetzt