Vogel flog ins offene Visier: Motorradfahrer tot

Unfall

Ein 55-jähriger Motorradfahrer aus Dortmund kam am Samstag bei einem Unfall auf der Autobahn ums Leben. Nach den bisherigen Ermittlungen war ihm ein Vogel in das offene Visier geflogen.

DORTMUND/UNNA

15.04.2012, 20:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vogel flog ins offene Visier: Motorradfahrer tot

Der Vorfall ereignete sich um 16.29 Uhr auf der Autobahn 44, Fahrtrichtung Dortmund, zwischen dem Autobahnkreuz Werl und dem Kreuz Unna-Ost.Nachdem dem 55-Jährigen der Vogel ins Visier geflogen war, kam der Dortmunder mit seinem Motorrad nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Er erlitt tödliche Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle.

Die Fahrbahn in Richtung Dortmund war für eineinhalb Stunden gesperrt.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt