Gratulation zur Wahl: Heike Marzen, neue Chefin der Wirtschaftsförderer, neben Oberbürgermeister Thomas Westphal.
Gratulation zur Wahl: Heike Marzen, neue Chefin der Wirtschaftsförderer, neben Oberbürgermeister Thomas Westphal © Oliver Schaper
Dortmunds neue Wirtschaftsförderin

Von der Thier-Galerie zur Stadt: Das kommt jetzt auf Heike Marzen zu

Der Rat der Stadt Dortmund hat erstmals eine Frau zur Chefin der Dortmunder Wirtschaftsförderung bestellt: Auf Heike Marzen (44), frühere Managerin der Thier-Galerie, wartet jetzt viel Arbeit.

Den obligatorischen Gratulations-Blumenstrauß in der Hand stand sie vor dem Sitzungsaal des Rates in der Westfalenhalle und freute sich. Zwei Minuten vorher war Heike Marzen vom Rat ohne Gegenstimme zur neuen Chefin der Dortmunder Wirtschaftsförderung gewählt worden. Die beiden Fraktionen Die Linke und Die Partei sowie ein einzelnes Ratsmitglied hatten sich enthalten.

Zeitpunkt des Wechsels noch offen

Handwerkskammer hat Wünsche

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.