Wagen kracht auf OW3a in Feuerwehr-Fahrzeug – Fahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall

Ein Kastenwagen ist auf der OW3a in Dortmund am Montag in ein Feuerwehr-Fahrzeug gekracht. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Das hatte auch Folgen für den Verkehr.

Dortmund

, 12.07.2021, 17:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Kastenwagen ist bei einem Unfall auf der OWa3 unter ein Feuerwehr-Fahrzeug geraten.

Ein Kastenwagen ist bei einem Unfall auf der OWa3 unter ein Feuerwehr-Fahrzeug geraten. © Feuerwehr Dortmund

Zu einem schweren Unfall ist es am Montagnachmittag (12.7.) auf der OW3a beziehungsweise der Mallinckrodtstraße in Richtung Dortmund-Marten gekommen. Bei dem Unfall war auch ein Fahrzeug der Feuerwehr beteiligt, wie Feuerwehrsprecher Ralf Schröer gegenüber dieser Redaktion bestätigte.

Gegen 15.45 Uhr sei der Notruf bei der Feuerwehr eingegangen. Kurios: Der Anruf sei von den Feuerwehrkollegen selbst getätigt worden, die an dem Unfall beteiligt waren. Laut Schröer habe ein sogenanntes Wechsellagerfahrzeug, in dem verschiedene Gegenstände transportiert werden, auf der rechten Fahrbahn der OW3a auf Höhe der Anschlussstelle Huckarde gestanden, um Plastikteile von der Fahrbahn aufzunehmen.

Der Kastenwagen ist bei dem Unfall stark beschädigt worden.

Der Kastenwagen ist bei dem Unfall stark beschädigt worden. © Feuerwehr Dortmund

Kastenwagen fährt auf

Dann sei es zum Unfall gekommen: Ein Kastenwagen sei mit hoher Geschwindigkeit in das dort stehende Feuerwehrfahrzeug hineingefahren und darunter eingeklemmt worden. Laut Schröer war der 56-jährige Fahrer nicht eingeklemmt, konnte von den ersten Einsatzkräften über die Beifahrerseite befreit werden. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Kastenwagen ist stark beschädigt worden und musste abgeschleppt werden, den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. Für die Unfallaufnahme sei die Fahrbahn zunächst komplett gesperrt worden, wie Polizeisprecher Sven Schönberg bestätigte. Gegen 16.50 Uhr war jedoch schon wieder der linke Fahrstreifen der Fahrbahn freigegeben.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt