Klare Verhältnisse gab es bei der Auszählung der Bundestagswahlergebnisse - hier im Briefwahlzentrum in der Messe der Westfalenhallen. © Oliver Volmerich
Bundestagswahl in Dortmund

Wahl-Analyse: SPD verteidigt Hochburg – historisch schlechtes Ergebnis für CDU

Knapp und spannend ist der Ausgang der Bundestagswahl auf Bundesebene. In Dortmund gab es dagegen am Wahlsonntag wenig Überraschungen und relativ klare Verhältnisse.

Dortmund bleibt bei der Bundestagswahl eine Hochburg der SPD, wenn auch auf niedrigem Niveau. Die Zeiten der absoluten Mehrheiten sind zwar schon lange vorbei, im Vergleich zur Wahl vor vier Jahren konnten die Sozialdemokraten aber bei der Bundestagswahl 2021 wieder dazugewinnen.

Klare Sieger in den Wahlkreisen

AfD bleibt unter 10 Prozent

Wahlbeteiligung wie 2017

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.