Wahlwerbung mal anders - Jugendliche rappen über Vorzüge, die das Leben in Europa bietet

rnEuropa-Wahl

40 Jugendliche haben auf kreative Art herausgestellt, was Europa für sie bedeutet und wieso die anstehenden Wahlen wichtig für uns alle sind. Ihre Videoclips haben schon über 5000 Aufrufe.

von Annika Ross

Dortmund

, 10.05.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am 26. Mai (Sonntag) sind Europa-Wahlen. Die Wahlbeteiligung hat zuletzt immer weiter abgenommen. Besonders junge Menschen interessieren sich weniger für die Europäische Union. Sie ist für die meisten eine Selbstverständlichkeit. Das haben Dirk Schubert von der Auslandsgesellschaft in Dortmund und Regisseur Gandhi Chahine zum Anlass genommen, „Dein Europa – Deine Stimme“ zu gründen. Junge Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren waren Teil der Gruppe und haben sich sieben Monate lang mit dem Thema Europa auseinandergesetzt und Lieder, Theater-Szenen, Poetry-Texte sowie Videoclips erstellt. Damit wollen sie zur Wahlteilnahme aufrufen. Am Sonntag (12. Mai) ist Premiere und die Jugendlichen stellen ihre Projekte im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund vor.

Rap-Song in Sozialen Medien erfolgreich

„Mit Dein Europa – Deine Stimme wollen wir auf die Vorzüge aufmerksam machen, die die Europäische Union bietet“, sagt Schubert. Es sei wichtig, dass die jungen Leute sich aufgefordert fühlen, zur Wahl zu gehen und mit der EU auseinanderzusetzen. Mit dem Projekt haben die Jugendlichen eine hohe Reichweite erzielt: Mehr als 5000 Aufrufe haben ihre Videoclips in den Sozialen Medien bereits erhalten. In den Songs rappen sie über ihr Bild von Europa, die Vorzüge und wieso es wichtig ist, wählen zu gehen.

Gandhi Chahine ist der künstlerische Leiter des Projekts. Er hat sieben Monate mit der Gruppe gearbeitet. Der Regisseur sieht nicht nur die Jugendlichen in der Pflicht, sondern auch die Erwachsenen. „Jahrelang wurde zu wenig für die EU und die Wahlen geworben. Die Jugendlichen wissen heute einfach nicht genug davon, was Europa überhaupt bedeutet.“ Er hat mit der Gruppe nicht nur die Songs und Videos produziert, sondern auch Theaterstücke und Poetry-Slams gemacht. So hat er verdeutlicht, was es bedeutet, wenn beispielsweise die Reisefreiheit wegfallen und man für alles ein Visum benötigen würde.

Premiere am kommenden Sonntag

Vincenzo hat bei „Dein Europa – Deine Stimme“ mitgemacht. Ihm gefiel der Zusammenhalt. „Wir waren eine bunt gemischte Gruppe. Niemand hat gefragt, woher du kommst. Wir waren einfach Mensch. So sollte Europa sein“, sagt der 19-Jährige. Almir war auch beim Projekt dabei. Seine Meinung zur EU: „Es ist nicht selbstverständlich so frei zu leben, wie wir das hier tun. Den Menschen muss bewusst gemacht werden, wie gut es uns hier geht.“

Am Sonntag geht es um 18 Uhr im Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33-37, los. Der Eintritt ist frei. Auch in Lünen werden die Projekte von „Dein Europa – Deine Stimme“ gezeigt: am 18. Mai (Samstag) um 18 Uhr in der Aula der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Holtgrevenstraße 2-6. Auch hier ist der Eintritt frei.

Vor der Premiere am kommenden Sonntag in Dortmund findet ein World-Café zur Europawahl statt. Von 15 bis 16.30 Uhr stellen sich Europa-Politiker den Fragen von Jugendlichen. Mit dabei sind Prof. Dr. Dietmar Köster (Mitglied des Europäischen Parlaments, SPD), Ulrich Beul (Mitglied des Stadtrats und Leitung des Arbeitskreises Europa der CDU Essen) und Fotis Matentzoglou (EU-Kandidat der Linken).
Lesen Sie jetzt