Zahlreiche Menschen, die am Hohen Wall in Dortmund unterwegs waren, registrierten die Film-Dreharbeiten am Bergmann-Kiosk.
Zahlreiche Menschen, die am Hohen Wall in Dortmund unterwegs waren, registrierten die Film-Dreharbeiten am Bergmann-Kiosk. © Felix Guth
Hoher Wall

Warum der Bergmann-Kiosk in Dortmund gerade „Kumpel-Kiosk“ heißt

An einem beliebten Treffpunkt in der Dortmunder City bietet sich am Dienstag (3.5.) ein ungewöhnliches Bild: Der Bergmann-Kiosk am Wall trägt einen anderen Namen - allerdings nicht für immer.

An einer belebten Stelle in der Dortmunder Innenstadt sind am Dienstagnachmittag (3.5.) Fernseh-Dreharbeiten zu sehen. Am Hohen Wall stehen vor dem Bergmann-Kiosk mehrere LKW-Trailer, ein aufwändiges Kamera- und Ton-Set ist aufgebaut.

Dreharbeiten für Filmszenen

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.