Was am Dienstag in Dortmund wichtig wird: Mordprozess, Frauenfilmfestival und DSW21

Dortmund kompakt

Ein 32-jährigen Dortmunder, der seine Ex-Frau erstochen haben soll, steht vor Gericht. Außerdem: das internationale Frauenfilmfestival beginnt und die DSW21 stellt ihre Bilanzzahlen vor.

Dortmund

, 09.04.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Dienstag in Dortmund wichtig wird: Mordprozess, Frauenfilmfestival und DSW21

Die DSW21 stellt heute ihre Bilanzzahlen vor. © Oliver Schaper

Das wird heute wichtig:

  • Das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln beginnt. Es findet mit seiner 36. Ausgabe vom 9. - 14. April in Dortmund mit dem Thema "Bilderfallen - Täuschung, Tarnung, Maskerade" statt. Insgesamt sind 130 Filme und Videos aus 38 Ländern zu sehen.
  • Die DSW21 stellt ihre Bilanz für den Gesamtkonzern vor. Man darf gespannt sein, was zum Beispiel die Beteiligungen an DEW, RWE und STEAG abgeworfen haben.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Mit Temperaturen von 6 bis 11 Grad am Morgen und Höchsttemperaturen von 12 bis 13 Grad am Mittag wird es wieder etwas kühler. Dabei ist es weitestgehend bedeckt, gegen späten Nachmittag kann es auch windig werden.

Hier wird geblitzt:

Am Zitter, Breierspfad, Derner Straße, Flemerskamp, Freie-Vogel-Straße, Fürst-Hardenberg-Allee, Käthe-Kollwitz-Straße, Kemminghauser Straße, Königsheide, Ostkirchstraße, Penningskamp, Rückertstraße, Schwerter Straße, Widumer Straße, Wischlinger Weg.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Verkehrsachse durch die City

Nach Jahren des Wartens: Jetzt steht Starttermin für Weiterbau des „Boulevard Kampstraße“