Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Was Sie am Sonntag in Dortmund wissen sollten: Fan-Empfang, Nahverkehrs-App und Hofläden

Dortmund kompakt

Der BVB ist nur ganz knapp nicht Meister geworden, wurde aber trotzdem gebührend von ihren Fans empfangen. Heute können Sie das Wetter genießen oder durch Dortmunder Hofläden schlendern.

Dortmund

19.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Sonntag in Dortmund wissen sollten: Fan-Empfang, Nahverkehrs-App und Hofläden

Eine Stadtbahn der DSW21 (Symbolbild) © dpa

Das sollten Sie wissen:

  • In Dortmund soll der Nahverkehr verbessert werden. Dafür will die DSW21 insgesamt 20 Millionen Euro investieren. Unter anderem soll auch eine einheitliche App für Unter anderem die DSW21, Deutsche Bahn, Leigräder und Taxen dafür sorgen, immer den schnellsten Weg durch Dortmund zu finden.


Das Wetter:

Der Sonntag startet hauptsächlich bewölkt mit ein wenig Sonne zwischendurch. Bei maximal 23 Grad kommt die Sonne am Nachmittag mehr raus. Leichte Regenschauer sind möglich.

Hier wird geblitzt:

Der Redaktion liegen für heute keine Informationen über Einsätze der Messfahrzeuge vor. Es muss dennoch im gesamten Stadtgebiet mit Kontrollen durch das Ordnungsamt und die Polizei gerechnet werden.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Hofladen

Hof Mertin in Dortmund-Grevel: So schön kauft es sich auf dem Bauernhof ein

Es sind nicht nur Frische und Regionalität, die die Städter in die Hofläden locken. Es ist auch das ganz besondere Flair beim Einkauf. Wie auf dem Hof Mertin in Dortmund-Grevel. Von Christin Mols

Lesen Sie jetzt