Was Freitag in Dortmund wichtig ist: Oktoberfest, Todespfleger-Prozess, Millionenloch

Dortmund kompakt

Das große Dortmunder Oktoberfest startet, die Mordserie des Pflegers Nils H. hat auch Auswirkungen auf Dortmund und im Stadthaushalt klafft ein Millionenloch.

von Joshua Schmitz

Dortmund

, 27.09.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Freitag in Dortmund wichtig ist: Oktoberfest, Todespfleger-Prozess, Millionenloch

Gute Stimmung herrschte auch letztes Jahr beim Oktoberfest im Revierpark Wischlingen. © Stephan Schütze (Archiv)

Das wird heute wichtig:

  • Das große Dortmunder Oktoberfest startet! Bis zum 05. Oktober ist im Revierpark Wischlingen an den Wochenenden große Party angesagt. Zur Eröffnung heute um 16.30 Uhr sind dieses Jahr Schlager-Star DJ Ötzi und die Münchner G‘Schichten eingeladen. Wir haben für Sie alle Oktoberfeste in Dortmund und Umgebung für sie aufgelistet.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Der Morgen beginnt trüb und grau. Im Laufe des Tages kommt die Sonne ab und an raus bei maximal 19 Grad. Den Nachmittag über kann es windig werden und einige Regenschauer geben. Zum Abend hin lockert es wieder auf.

Hier wird geblitzt:

Abteistraße, Am Hombruchsfeld, Am Zitter, Arminiusstraße, Bittermarkstraße, Höchstener Straße, Im Schellenkai, Kortental, Lichtendorfer Straße, Schweizer Allee, Sölder Straße, Somborner Straße, Westfalendamm, Zollernstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt