Was Mittwoch in Dortmund wissenswert ist: Fridays for Future, Schalla-Prozess, Neonazis

Dortmund kompakt

Das "Fridays for Future"-Sommercamp startet, der Prozess um den Mord an der Schülerin Nicole-Denise Schalla wird fortgesetzt und Neonazis hetzen vor Dortmunder Freibädern gegen Migranten.

Dortmund

, 31.07.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Mittwoch in Dortmund wissenswert ist: Fridays for Future, Schalla-Prozess, Neonazis

Wie geht es mit der "Fridays for Future"-Bewegung weiter? © Archiv

Das wird heute wichtig:

  • Der "Fridays for Future"-Sommerkongress startet heute im Revierpark Wischlingen. Mehr als 1400 Aktivisten haben sich zu dem Treffen angemeldet. Die zentralen Fragen, die diskutiert werden sollen: Wer sind wir, wo stehen wir und wohin geht's?

Das sollten Sie wissen:

  • Nach dem Juicy Beats hat der Veranstalter für die Toilettensituation ordentlich Kritik geerntet. Vor allem auch die verlangten 50 Cent trotz hoher Eintrittspreise stoßen bei Besuchern auf Unverständnis. Der Veranstalter hat bereits reagiert.
  • Ein Dortmunder will helfen, eine humanitäre Katastrophe zu verhindern: Dirk Planert unterstützt rund 700 Flüchtlinge in einem Lager an der kroatisch-bosnischen Grenze. Die Lage ist katastrophal.

Das Wetter:

Der Tag startet wolkig, ab vormittags ist es zudem windig. Zwischendurch kommt immer mal wieder die Sonne durch. Es bleibt jedoch relativ kühl: 23 Grad gibt es maximal.

Hier wird geblitzt:

Buschstraße, Friesenstraße, Gustav-Korthen-Allee, Gut-Heil-Straße, Haydnstraße, Körner Hellweg, Lütgendortmunder Straße, Niederadener Straße, Preinstraße, Preußische Straße, Reichsmarkstraße, Rheinlanddamm, Steinkühlerweg, Treibstraße, Waltroper Straße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt