Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Tod im Ostwallviertel, Wohngebiet, Neonazis

Dortmund kompakt

Ein Mann hat im Ostwallviertel wohl seine Frau getötet, der Baustart hunderter Wohnungen verschiebt sich und Polizisten hätten Neonazis nicht ihre Ausweise abnehmen dürfen.

Dortmund

, 25.02.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Bundespolizei fing die Neonazis bei der Passkontrolle am Flughafen Dortmund ab.

Die Bundespolizei fing die Neonazis bei der Passkontrolle am Flughafen Dortmund ab. © Bundespolizei

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Dienstag in Dortmund unternehmen:

  • Tarek, bekannt aus der deutschen Hip-Hop-Formation K.I.Z, hält heute mit seiner Solo-Tour in Dortmund. Sein Debüt-Album "Golem" erschien Ende Januar, heute reißt er das FZW ab. Beginn ist um 20 Uhr, Tickets sind noch für 31 Euro erhältlich.

Das Wetter:

Heute: Aprilwetter Ende Februar. Der Tag startet wolkig und windig, ab dem Mittag gibt's dann leichte Regenschauer und stürmische Böen, später lässt der Wind nach und es hört auch auf zu regnen – bis zu drei Stunden Sonne kann es insgesamt geben. Maximal werden acht Grad erreicht.

Hier wird geblitzt:

Evinger Straße, Flughafenstraße, Gevelsbergstraße, Grotenbachstraße, Heuweg, Karl-Liebknecht-Straße, Körner Hellweg, Kortental, Menglinghauser Straße, Overgünne, Planetenfeldstraße, Ruhrallee, Stockumer Straße, Wittekindstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt