Was Sie am Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Suppenfabrik, Real, Atemschutzmasken

Dortmund kompakt

Die Dortmunder Gastronomie leidet unter Corona, aus Real könnte Kaufland werden und eine lungenkranke Dortmunderin verschenkt einen Teil ihrer Schutzmasken.

Dortmund

, 02.04.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit ganz ähnlichen selbst genähten Schutzmasken versucht eine Lungenkranke Dortmunderin, Menschen in der Risikogruppe zu helfen.

Mit ganz ähnlichen selbst genähten Schutzmasken versucht eine Lungenkranke Dortmunderin, Menschen in der Risikogruppe zu helfen. © dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Jeden Tag um 18 Uhr gibt es in einem Podcast von den Ruhr Nachrichten, dem Hellweger Anzeiger, Radio 91.2 und Antenne Unna ein Coronavirus-Update aus Dortmund und Unna:

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Donnerstag in Dortmund unternehmen:

Das Wetter:

Am Donnerstag ist der Himmel bewölkt, die Sonne kommt nur selten durch. Die Temperaturen liegen morgens bei 2 Grad. Nachmittags steigen sie auf 6 bis 8 Grad. Auch in der Nacht bleibt es wolkig. Es kann Böen zwischen 30 und 35 km/h geben.

Hier wird geblitzt:

Brackeler Hellweg, Emscher Allee, Feldgarten, Friedrichshagen, Hamburger Straße, Hangeneystraße, Krinkelweg, Lüneburger Straße, Roßbachstraße, Ruhrallee, Schneiderstraße, Schondellestraße, Westerwikstraße, Westfalendamm

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt