Dortmund kompakt

Was Sie am Freitag in Dortmund wissen müssen: Moria, Kanalbrücke, Stadionbesuch

Dortmund könnte durch einen Ratsbeschluss vom Februar einige Geflüchtete aus Moria aufnehmen, eine wichtige Verbindung im Norden wird gesperrt und das ist beim BVB-Stadionbesuch zu beachten.
Einige Zeit waren keine Fans in den Stadien erlaubt. Das soll sich jetzt ändern. © picture alliance/dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Schon vor Monaten wurde eine E-Tankstelle für Autos vor dem Hallenbad in Lütgendortmund errichtet. Nur: Erreichen kann sie bisher keiner. Die Durchfahrt ist versperrt. Und verboten. Warum? (RN+)

  • Einige Dortmunder feiern wohl Partys unter der Schnettkerbrücke. Diese Feierlichkeiten sind gefährlich – und verboten. Die zuständige Behörde weiß um das Problem, kann aber nichts dagegen tun. (RN+)

  • Für die Dortmunder ist der Schmutz unter anderem in Parkanlagen und an Straßenrändern laut Forsa-Umfrage eines der größten Probleme in der Stadt. Wir zeigen Bilder, warum sie das meinen. (RN+)

  • Der aktuelle Trend geht dahin, dass Schüler ihre eigenen digitalen Endgeräte im Unterricht nutzen dürfen. Dabei sind sich viele Dortmunder Schulen uneinig: Wie viel „digital“ geht in Ordnung? (RN+)

  • Auch am Donnerstag wurden eine zweistellige Zahl neuer positiver Corona-Testergebnisse von der Stadt Dortmund vermeldet. Die Intensivpatienten wurden ebenfalls mehr.

Das Wetter:

Wolkenfrei mit ein bisschen Wind: Schon morgens ist am Himmel über Dortmund kaum ein Wölkchen zu sehen. Zum Mittag steigt die Temperatur auf bis zu 21 Grad. Vereinzelt sind leichte Böen möglich. Auch am Abend bleibt der Himmel klar.

Hier wird geblitzt:

Am Funkturm, Am Sturmwald, Beethovenstraße, Buschei, Droote, Ellinghauser Straße, Eschenwaldstraße, Lange Straße, Lohheide, Märkische Straße, Münsterstraße, Rote Fuhr, Rüdinghauser Straße, Varziner Straße, Waltroper Straße
Unangekündigte Messungen können auch jederzeit anderorts stattfinden.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.