Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Maus-Alarm, Weihnachtsmarkt, Extremisten

Dortmund kompakt

In der Thier-Galerie laufen Mäuse herum und mehrere Maßnahmen sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt sicherer machen. Außerdem gibt‘s ein Video vom heftigen Angriff auf den Thor-Steinar-Laden.

Dortmund

, 20.11.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Maus-Alarm, Weihnachtsmarkt, Extremisten

Mehrere Maßnahmen sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt sicherer machen. © Stephan Schuetze

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Heute wird die Kinderrechtskonvention 30 Jahre alt. Im Rahmen einer Unicef-Aktion werden in der Dortmunder City verschiedene Schaufenster zu den Kinderrechten von Kindern und Jugendlichen verschiedener Schulen gestaltet. Mit dabei sind unter anderem die Hirsch-Apotheke und die Mayersche Buchhandlung.

  • Der Prozess um den Mord an der Schülerin Nicole-Denise Schalla vor 26 Jahren wird heute fortgesetzt. Beim letzten Verhandlungstermin im Oktober kam ein neuer Antrag der Verteidigung auf den Tisch, weshalb das Urteil weiter auf sich warten lässt. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Mittwoch in Dortmund unternehmen:

  • Frank Goosen kommt heute ins Fletch Bizzel und liest aus seinem Roman "Kein Wunder" vor. Die Komödie spielt in der Zeit eines geteilten Deutschlands und handelt von einem Taugenichts, der gleich zwei Freundinnen hat - im Osten und im Westen. Eintritt kostet 17 Euro (8 ermäßigt) und los geht's um 20 Uhr.

  • Das 11. Festival of Bluegrass & Americana Music startet im Domicil in Dortmund. Mit dabei sind die Price Sisters, das Duo Hoot & Holler und die Band Chicken Wire Empire. Der Eintritt kostet 28 Euro an der Abendkasse, Einlass ist ab 19 Uhr.


  • Das Artemis Quartett spielt heute ein Kammerkonzert im Konzerthaus Dortmund. 30 Jahre gibt es das Quartett schon - zum Jubiläum hat man sich aber mit zwei neuen Mitgliedern deutlich verjüngt. 25 Euro kosten die (restlichen) Karten, Beginn ist um 20 Uhr.

Das Wetter:

Reicht jetzt auch mal mit dem Schmuddelwetter: Heute soll es trocken bleiben. Aber viel schöner noch: Nach anfänglichen, wolkigen Startschwierigkeiten reißt es ab dem Mittag immer mehr auf und es wird noch sonnig - bei maximal sechs Grad.

Hier wird geblitzt:

Aplerbecker Straße, Apolloweg, Bockenfelder Straße, Borsigstraße, Roßbachstraße, Wittichstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt