Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen sollten: Umweltzone, Schweinske-Nachfolger, Kirchentag

Dortmund kompakt

Ein Autofahrer sieht nicht ein, eine Umweltplakette zu tragen. Das Restaurant „Fillia“ öffnet. Und zum „Abend der Begegnung“ des Evangelischen Kirchentages werden 200.000 Besucher erwartet.

von Rachel Patt

Dortmund

, 18.06.2019, 17:51 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen sollten: Umweltzone, Schweinske-Nachfolger, Kirchentag

Von Mittwoch bis Sonntag heißt Dortmund Zehntausende Besucher zum Evangelischen Kirchentag willkommen. © Stephan Schütze

Das wird heute wichtig:

  • Ein Autofahrer aus Hessen, der ohne Umweltplakette über die B1 gefahren ist, wehrt sich gegen das Bußgeld, das er nun zahlen soll. Er ist der Meinung, dass man bei dem übermäßigen Autoverkehr nicht von einer Umweltzone sprechen kann und weigert sich, die 40 Euro Strafe zu zahlen. Heute findet der Prozess statt.
  • Neueröffnung des Restaurants „Filia“ (griechisch für Freundschaft) im ehemaligen Schweinske in der Hohe Straße: Ein kulinarischer Ausflug in die authentische hellenische Küche. Es wird griechische Meze und klassische Speisen wie Moussaka, Riganato und Pistazio geben – kein Gyros.
  • Zum Abend der Begegnung werden anlässlich der Eröffnung des Evangelischen Kirchentages heute mehr als 200.000 Menschen erwartet. Das Straßenfest in der Dortmunder City zwischen Ostentor und Kampstraße beginnt um 18:30 Uhr – mit 299 Ständen und 11 Bühnen mit Kultur und Musik.

Das sollten Sie wissen:

  • Auf einer Sonderseite informieren wir Sie über Ereignisse und Aktionen rund um den Evangelischen Kirchentag in Dortmund. Hier finden Sie unsere Berichte, Hintergründe und aktuelle Infos.

Das Wetter:

Schon morgens ist es sonnig warm bei bis zu 18 Grad. Zwar kann es am Mittag zwischendurch regnen, allerdings bei Höchsttemperaturen von bis zu 30 Grad. Freuen Sie sich auf bis zu acht Stunden Sonne über den Tag verteilt. Am Abend ist es leicht bewölkt, nachts wird es nicht kälter als 17 Grad.

Hier wird geblitzt:

Eberstraße, Gevelsbergstraße, Märkische Straße, Zillestraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt