Einige Freibäder in Dortmund werden vorerst nicht öffnen. Eine Entscheidung wegen der Räumungskosten des Hannibals ist gefallen. © Björn Althoff/Stephan Schütze
Dortmund kompakt

Was Sie am Samstag in Dortmund wissen müssen: Freibäder, Hannibal-Kosten, BVB-Wandbild

Trotz des sommerlichen Wetters werden viele Freibäder vorerst nicht öffnen. Es ist entschieden, wer die 327.000 Euro für die Hannibal-Räumung zahlen muss. Und es gibt ein neues Riesen-Kunstwerk.

Der Samstag startet direkt sonnig, bei Temperaturen ab 12 Grad. Einzelne Wolken stören den sonst blauen Himmel, am wärmsten wird es gegen 15 Uhr mit rund 21 Grad.

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Hier wird geblitzt:

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
2002 in Bochum geboren, aufgewachsen in Dortmund, BVB-Fan. Seit dem Abitur 2020 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Immer auf der Suche nach guten Geschichten am Puls der Stadt.
Zur Autorenseite
Avatar

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.