Was Sie am Samstag in Dortmund wissen müssen: Uber, Sturmtief, OB-Kandidatin

Dortmund kompakt

Die Taxi-Alternative Uber kommt nach NRW, Sturmtief Sabine naht und die Grünen haben ihre Oberbürgermeister-Kandidatin nominiert.

von Rebekka Antonia Wölky

Dortmund

, 08.02.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie am Samstag in Dortmund wissen müssen: Uber, Sturmtief, OB-Kandidatin

Die Grünen haben ihre Kandidatin für das Oberbürgermeisteramt nominiert. © Stephan Schuetze

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • An jedem zweiten Samstag im Monat demonstrieren die Parents for Future auf dem Friedensplatz. Sie treffen sich um 12 Uhr. Das Thema in dieser Woche: Energie und Energiewende. Vor der Demo findet um 11.15 Uhr in der Kapelle im Propsteihof ein „Gebet für die Erde“ statt.

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Samstag in Dortmund unternehmen:

  • Das Stück „Im Studio hört dich niemand schreien“ von Jörg Buttgereit und Anne-Kathrin Schulz erzählt im Studio des Schauspielhauses von einem Geräuschemacher, der außergewöhnlich brutales Filmmaterial vertonen soll. Zuschauer müssen 18 Jahre alt sein. Tickets und mehr Informationen gibt es hier.


Das Wetter:

Heute hängt den ganzen Tag lang eine dichte Wolkendecke über Dortmund. Die Temperaturen liegen zwischen 4 und 10 Grad. Vor- und nachmittags fällt zeitweise leichter Regen.

Hier wird geblitzt:

Buddenacker, Gleiwitzstraße, Grotenbachstraße, Hellerstraße, Hohenbuscheiallee, In der Liethe, Klönnestraße, Kuithanstraße, Rheinlanddamm, Schulte-Heuthaus-Straße, Soborner Straße, Westfalendamm

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt