Was Sie Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Kündigung, Streit um Dönerpreise, Katzenhasser

Dortmund kompakt

Einer Ladeninhaberin im Kreuzviertel wurde nach 45 Jahren gekündigt. Außerdem: Ein Streit um Dönerpreise ist eskaliert und Unbekannte haben eine Katze an Stacheldraht aufgehängt.

Dortmund

, 23.09.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nach 45 Jahren ist für eine Ladeninhaberin im Kreuzviertel Schluss, ihr ist ohne Begründung gekündigt worden.

Nach 45 Jahren ist für eine Ladeninhaberin im Kreuzviertel Schluss, ihr ist ohne Begründung gekündigt worden. © Wiebke Plöger

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Vor allem am Vormittag kann man noch den ein oder anderen Sonnenstrahlen genießen, ehe es ab dem Mittag immer weiter zuzieht. Insgesamt sind bei maximal 19 Grad bis zu acht Sonnenstunden drin. Ab dem Vormittag ist es zusätzlich windig.

Hier wird geblitzt:

Akazienstraße, Am Hombruchsfeld, Feldstraße, Hallesche Straße, Rheinlanddamm, Schneiderstraße, Weingartenstraße, Werner Straße, Wischlinger Weg, Wittbräucker Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt