Was Sie Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Weitere Warnstreiks, TV-Doku über rechte Szene

Dortmund kompakt

Der ÖPNV stand wegen eines Warnstreiks am Dienstag still. Am Donnerstag folgt dann der nächste Warnstreik mit Folgen. Zudem gibt eine TV-Doku Einblicke in die rechte Szene in Dortmund.

Dortmund

, 30.09.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Am Dienstag blieben viele Bahnstationen wegen des Warnstreiks geschlossen.

Am Dienstag blieben viele Bahnstationen wegen des Warnstreiks geschlossen. © Kevin Kindel

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Mit 18 Grad in der Spitze ist heute der wärmste Tag der Woche. Aber viel Sonne gibt es heute trotzdem nicht zu sehen. Während am Morgen vereinzelt Sonnenstrahlen durchblinzeln, zieht es im Verlaufe des Mittags zu. Immerhin bleibt es wohl trocken.

Hier wird geblitzt:

Buddenacker, Gneisenauallee, Im Spähenfelde, Schulte-Heuthaus-Straße, Vellinghauser Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt