Was Sie Samstag in Dortmund wissen müssen: Brieftauben-Ausstellung, Evakuierung, Babynamen

Dortmund kompakt

Die weltgrößte Brieftauben-Ausstellung findet heute statt und erntet Kritik, wir verraten die beliebtesten Babynamen 2019 in Dortmund. Und: die wichtigen Infos zur Evakuierung am 12. Januar.

Dortmund

, 04.01.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie Samstag in Dortmund wissen müssen: Brieftauben-Ausstellung, Evakuierung, Babynamen

Das Klinikviertel und Teile der City, des Kreuz- und des Union-Viertels sind von der Evakuierung am 12. Januar betroffen. © Oskar Neubauer

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Samstag in Dortmund unternehmen:

  • In der Hafenschänke subrosa wird heute das Konzertjahr mit dem Singer Songwriter Tom Liwa eröffnet. Er kommt mit deutschen Songs daher und hat seinen Bassisten und eventuell auch ein paar singende Frauen im Gepäck. Kostenpunkt: 11 Euro. Einlass ist ab 19 Uhr, los geht's eine Stunde später.

Das Wetter:

Der Himmel bleibt heute überwiegend bedeckt, die Sonne blickt nur ab und zu mal durch die Wolkendecke. Die Temperaturen liegen zwischen 5 und 7 Grad. In der Nacht regnet es.

Hier wird geblitzt:

Abteistraße, Am Gulloh , Ardeystraße, Emil-Figge-Straße, Evinger Straße, Flemerskamp, Gleiwitzstraße, Grävingholzstraße, Hellerstraße, Mengeder Straße, Ostkirchstraße, Rheinlanddamm, Syburger Straße,Treibstraße, Zillestraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:


Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt