Was Sie Samstag in Dortmund wissen müssen: Polizei-Demo, Impf-Ärger, Horrorhaus

Dortmund kompakt

Es gibt Ärger rund um eine geplante Demo am Polizeipräsidium, das Hin und Her zur Corona-Impfung beim Hausarzt ist Thema und wir haben einen Gang durch die Abriss-Baustelle des Horrorhauses gemacht.

Dortmund

, 13.03.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Es gibt eine neue Internetseite zur Vergabe der Impftermine für eine weitere Gruppe.

Es gibt eine neue Internetseite zur Vergabe der Impftermine für eine weitere Gruppe. © Archiv

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Nach dem Bekanntwerden von Verdachtsfällen auf Rechtsextremismus unter Dortmunder Polizisten will die politisch links gerichtete Gruppe "Autonome Antifa 170" heute mit einer Demonstration zum Polizeipräsidium ziehen. Offenbar wird ihr aber nur eine Standkundgebung erlaubt. Weitere Infos gibt es hier. (RN+)

  • Immer mehr Berufsgruppen können sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Stadt hat dazu am Freitag (12.3.) eine neue Anmelde-Plattform gestartet. Der erste Tag war schnell ausgebucht. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

  • Heute wird es ungemütlich. Den ganzen Tag über kommt es immer wieder zu Regen und leichten Regenschauern. Hinzu kommen stürmische Böen mit Geschwindigkeiten bis zu 85 km/h. Maximal 9 Grad sind drin.

Hier wird geblitzt:

  • Am Gottesacker, Borussiastraße, Lange Reihe, Märkische Straße, Martener Straße, Ostwall, Prinz-Friedrich-Karl-Straße, Volksgartenstraße, Westfalendamm
    Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt