Was Sie übers Dortmunder Oktoberfest wissen müssen

Revierpark Wischlingen

In Dortmund wird’s ab Freitag (30.9.) bayrisch: Im Revierpark Wischlingen beginnt das Dortmunder Oktoberfest. 18.000 Besucher werden an den fünf Veranstaltungstagen bis zum 8. Oktober erwartet – so viele wie noch nie. Hier finden Sie das komplette Programm.

WISCHLINGEN

, 26.09.2016, 16:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was Sie übers Dortmunder Oktoberfest wissen müssen

Ab Freitag wird in Wischlingen wieder gefeiert.

500 Plätze mehr haben die Veranstalter pro Tag für die sechste Ausgabe des Dortmunder Oktoberfests geschaffen. Mehr als 3500 Personen können nun gemeinsam feiern. Dirndl und Lederhose sind im 3000 Quadratmeter großen Zelt im Revierpark keine Pflicht.

„Aber irgendein bayrisches Accessoire wäre schon wünschenswert“, sagt Projektleiter Nils Linke. 90 Prozent der Besucher bräuchte er aber ohnehin gar nicht lang bitten, die kämen schon von ganz allein in Tracht. Passend dazu gibt’s Weißwurst, Brezel und Weißbier.

Moderator Uwe Kisker kündigt zudem bayrische Spiele in den Pausen an – damit die Stimmung auch zwischen den Auftritten der Musiker gut bleibt. Aber Dortmund wäre nicht Dortmund, wenn es nicht Alternativen geben würde. Wer auf die bayrischen Traditionen nicht viel gibt, schlemmt Currywurst und trinkt dazu Dortmunder Pils.

An allen Abenden treten die Münchner G’schichten auf. Die bayrische Partyband war früher Teil des echten Oktoberfests, findet’s nun, so sagt es Nils Linke, in Dortmund aber viel besser. Eine klassische Kapelle gibt’s nicht, dafür jede Menge Schlager vom Ballermann.

So sieht das Programm aus:

  • Freitag (30.9.): O’zapft is mit der Schlager-Pop-Boyband Voxxclub.
  • Samstag (1.10.): Dieser Abend gehört ganz allein den Münchner G‘schichten.
  • Sonntag (2.10.): Große Sause mit Mickie Krause – der Abend ist aber schon ausverkauft.
  • Freitag (7.10): Der König von Mallorca, Jürgen Drews, lädt zur „Malle-Alm“ – Karten gibt’s keine mehr.
  • Samstag (8.10.): Final Gaudi mit Jenny Frankhauser, Schwester von TV-Sternchen Daniela Katzenberger.

Zeiten und Preise: 

  • Einlass ist je um 16.30 Uhr, Ausschank ab 17 Uhr. Nils Linke bittet um ein wenig Geduld am Einlass: Es wird ausgiebige Taschenkontrollen geben, Rucksäcke sind verboten.
  • Karten kosten für die drei noch nicht ausverkauften Termine 19,90 Euro unter www.das-dortmunder-oktoberfest.de
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt