Wasserrohr in Hacheney gebrochen

Busumleitungen

Größerer Wasserrohrbruch in Hacheney: Gegen 13 Uhr am Dienstag ist dort eine Wasserleitung der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) gebrochen. Die Reparaturen dauern bis in den Abend - Probleme gibt es vor allem im Busverkehr.

HACHENEY

16.04.2013, 16:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Hacheneyer Kirchweg ist ein Wasserrohr gebrochen. Der Verkehr muss an dieser Stelle für rund eine Woche umgeleitet werden.

Am Hacheneyer Kirchweg ist ein Wasserrohr gebrochen. Der Verkehr muss an dieser Stelle für rund eine Woche umgeleitet werden.

Zwischen den Hausnummern 3 und 39 ist der Hacheneyer Kirchweg gesperrt, weil die Straße aufgerissen werden musste. Laut DEW21 dauert diese Sperrung voraussichtlich bis Mitte nächster Woche an. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Der Busverkehr wird durch DSW21 umgeleitet: Im Bereich Hacheneyer Kirchweg/Am Rundbogen enden die Busse der Linien 438, 443 und 447 zurzeit an der Haltestelle Preinstraße in Wellinghofen. Die nachfolgenden Bushaltestellen Hacheneyer Kirchweg, Am Rundbogen und Hacheney können in beiden Richtungen nicht angefahren werden.  Fahrgäste, die aus Richtung Innenstadt kommen, sollten auf die Stadtbahnlinie U41 bis Hörde ausweichen und ab Hörde Bahnhof mit der Buslinie 441 oder 442 in Richtung Wellinghofen/Syburg bis zur Haltestelle Preinstraße fahren bzw. entgegengesetzt die Buslinie 441 oder 442 ab Preinstraße bis Hörde Bahnhof und von dort aus die Stadtbahnlinie U41 in Richtung Stadtmitte nutzen. 

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt